WER WILL DIE WENDE?

Wer will die Wende?

Dokumentation über verdeckte Ermittlungen des ehemaligen Polizeibeamten Walter Egon Glöckel in der rechtsradikalen Szene Österreichs und Deutschlands während der Zeit der Briefbombenattentate 1994.

Dieses Buch ist allen Beamten, Beschäftigten in den staatlichen Sicherheitseinrichtungen, sowie den freien Mitarbeitern gewidmet, die mit einer inneren Überzeugung ihre Arbeit verrichten, die rechtsstaatlichen, humanitären und eigenen ideellen Vorgaben den Vorzug gegenüber sturem, blinden Gehorsam geben, der nicht ehrbare und rechtsstaatliche Ziele verfolgt.

Hinweis zum Buchcover

Das Cover zeigt die Abbildung des Originalinserates, das in der Ausgabe der Gratis-Privat-Anzeigen-Zeitung BAZAR Nr. 1238 vom 3.2.1994, Seite 78 unter der Rubrik „160 Partner, Teams & Klubs“ veröffentlicht wurde und zur Ausgangsbasis der Ermittlungen wurde.

Die deutsche Reichsfahne wurde während eines verdeckt geführten Scheinkaufes in Oberösterreich erworben; dieser Kauf ist auch inhaltlicher Bestandteil des Buches.

Allgemeiner Hinweis

Dieses Buch beinhaltet von mir getätigte Aussagen, Ausländer oder Junden betreffend, die beim Leser Emotionen hervorrufen könnten. Dem kann ich nur insofern entgegenwirken, als daß ich um Verständnis ersuche. Die Wahl der Aussagen wurde immer nur der jeweiligen Notwendigkeit angepaßt, um den Ermittlungsauftrag zielführend zu gestalten.

Faksimile aus einem Bericht zur VAPO

Faksimile eines Zwischenberichtes zum Ermittlungsstand zu der VSÖ/VSB. Die im letzten Absatz angeführten Erkenntnisse über die Angehörigen der VAPO stammten von der staatspolizeilichen Abteilung des Bundesministerium für Inneres und wurden mir während eines Treffens von meinem Kontaktmann Koller, der Einsatzgruppe zur Bekämpfung des Terrorismus (EBT), mitgeteilt.

3. überarbeitete Auflage 2004

Hartkartoneinband (17,2 x 22 cm)
145 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, Fotos und Faksimile aus Originalberichten
ISBN 978-3-9501890-1-8

Preis: 29,99 inkl. 10% MwSt.